Freiwillige Feuerwehr Stadt Seelze

Ortsfeuerwehr Dedensen

Immer wieder ein Szenario, das alles Können abverlangt. Pkws sind verunfallt und Personen sind eingeklemmt. Wie kann mit den Bordmitteln eines Rettungswagens der erste Zugang zu den eingeklemmten Personen geschaffen werden? Wie geht die Feuerwehr vor?

 

Diese und viele andere Fragen zur technischen Rettung wurden neunzehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ASB Seelze im Rahmen ihrer regelmäßigen Fortbildung durch Führungskräfte der Ortsfeuerwehr Dedensen beantwortet. Und um das Thema technische Rettung bei Verkehrsunfällen mit eingeklemmter Person aus verunfallten Pkws auch praktisch zu erfahren, wurden nach einem kurzen theoretischem Teil auch sehr viel Praxis im Feuerwehrhaus Dedensen geboten.

 

Die Teilnehmer der Fortbildung konnten unter fachlicher Anleitung mit Gerätschaften der Feuerwehr Zugänge zum Fahrzeuginnerem schaffen, mit hydraulischem Rettungsgeräten Fahrzeugtüren öffnen und Dächer von Fahrzeugen entfernen. So wurde das gegenseitige Verständnis für die Arbeit der jeweils beteiligten Rettungskräfte deutlich verbessert.

 

Zum Schluss der Veranstaltung wurde ein positives Resümee gezogen und das gegenseitige Interesse bekundet, in weiteren gemeinsamen Fortbildungsveranstaltungen die Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und Rettungsdienst zum Wohle der Seelzer Bürger weiter zu optimieren.

Mitarbeiter des ASB in Seelze erhalten durch die Feuerwehr Einblick in die technische Rettung