Freiwillige Feuerwehr Stadt Seelze

Ortsfeuerwehr Dedensen

Jahreshauptversammlung 2019

Am Samstag, den 16.02.2019, blickte die Ortsfeuerwehr Dedensen auf ihrer diesjährigen Jahreshauptversammlung auf das abgelaufene Dienstjahr 2018 im Haus der Vereine zurück.

 

Die Mitglieder der Ortsfeuerwehr Dedensen verrichteten in 2018 rund 5.018 Dienst- und Einsatzstunden und arbeiteten 27 Einsätze ab. Wie auch in den vergangenen Jahren galt es mehr Hilfeleistungen als Brände abzuarbeiten: 18 Technische-Hilfeleistungen, 7 Brandeinsätze und 2 sonstige Anforderungen (Brandsicherheitswachdienste und ähnliche).

 

Der Mitgliederbestand ist leicht gestiegen, so dass über alle Abteilungen insgesamt 217 Mitglieder in der Ortsfeuerwehr Dedensen tätig sind. Aufgrund der besonderen Trockenheit im vergangenen Jahr entwickelte sich ein kleiner Flächenbrand in der Nähe des Friedhofes rasant zu einem umfangreichen Stoppelfeldbrand. Da im Rahmen des Übungsdienstes die Wald- und Flächenbrandbekämpfung seit Jahren ein fester Bestandteil ist, konnten wir diesen Einsatz sicher und zügig abarbeiten. Dies hat gezeigt, dass die Aus- und Fortbildung den zu erwartenden Aufgaben gerecht wird und sich die Ausbildung immer am Puls der Zeit orientieren muss.

 

Ebenfalls im vergangenen Sommer wurde eine Stromverteilstation am Ortsrand im Feuerwehrdesign hergerichtet - hiermit wurde eine triste Stromstation ansehnlich gestaltet und zu einer guten Werbefläche für die Feuerwehr.

 

Zum Schluss der Versammlung standen Ehrungen und Beförderungen auf der Tagesordnung: Karsten Borges wurde für seine 50-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr mit dem Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen ausgezeichnet und gleichzeitig zum Eh-renmitglied der Ortsfeuerwehr Dedensen ernannt. Unser förderndes Mitglied Dieter Schaubitzer wurde im Jahr 2013 durch den Niedersächsischen Minister für Inneres und Sport mit dem Ehrenzeichen des Landes Niedersachsen für zivile Personen für seine Verdienste um das Feu-erlöschwesen geehrt. Da Dieter Schaubitzer bis heute die Ortsfeuerwehr Dedensen besonders fördert und unterstützt, wurde auch Kamerad Schaubitzer zum Ehrenmitglied ernannt. Karin Edlich gründete im Jahr 2006 mit Bettina Hampe die erste Kinderfeuerwehr im Stadtgebiet Seelze und hatte damit besonders zur Nachwuchsförderung in unserem Stadtteil beigetragen. Bis heute engagiert sich Karin besonders in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, so dass ihr auf unserer Jahreshauptversammlung die höchste Auszeichnung der Nds. Jugendfeuerwehr, die Florianmedaille, verliehen wurde.

 

Nach erfolgreicher Ausbildung im Feuerlöschwesen wurden folgende Kameradinnen und Kammeraden befördert: Jan Gruner und Jan Hampe zum Feuerwehrmann, Aaron Lehnert und Maximilian Schalkowski zum Oberfeuerwehrmann, Janina Heine zur Oberfeuerwehrfrau, Sandra Leunig zur Ersten Hauptfeuerwehrfrau, Arend Kokemüller zum Löschmeister und Michael Freund zum Oberlöschmeister.

 

HAZ-Artikel vom 17.02.2019

 

Bilder: HAZ / Ann-Christin Weber

 

Karin Edlich und Michael Homann

Bild von links nach rechts: A. Lehnert, J. Hampe, M. Schalkowski, J. Gruner, A. Kokemüller, S. Leunig, M. Freund, J. Heine