Freiwillige Feuerwehr Stadt Seelze

Ortsfeuerwehr Dedensen

21. Technische-Hilfeleistung - Verkehrsunfall

 

04.07.2017 - 03:20 Uhr

 

Einsatzort:

Stadtteil Dedensen, BAB 2 > Dortmund bzw. L392 > Groß Munzel

 

Einsatzstichwort:

Technische Hilfeleistung (hm1) - Verkehrsunfall

 

Alarmierte Einheiten:

Ortsfeuerwehr Dedensen, Ortsfeuerwehr Gümmer, Ortsfeuerwehr Lohnde, Ortsfeuerwehr Seelze, Rettungsdienst, Polizei

 

Eingesetzte Einsatzmittel:

Mittleres Löschfahrzeug, Gerätewagen Technische-Hilfeleistung, Tanklöschfahrzeug

 

Kurzbericht:

 

Am Dienstag um 03:20 Uhr wurden der 1. und 4. Zug der Stadtfeuerwehr Seelze (die Ortsfeuerwehren Seelze, Lohnde, Gümmer und Dedensen) zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die BAB 2 in Fahrtrichtung Dortmund alarmiert. Kurz vor der Abfahrt Kolenfeld sollte sich die Unfallstelle befinden. Während sich die Feuerwehrkräfte noch auf der Anfahrt auf der Autobahn befanden, wurde gemeldet, dass sich das Fahrzeug nicht auf der Autobahn, sondern auf der L 392 zwischen Holtensen und Groß Munzel befindet. Diese gehört zwar nicht mehr zum Einsatzgebiet der Seelzer Feuerwehren, da die Kräfte aber schon kurz vor der Einsatzstelle waren, drehten sie nicht mehr um.

 

Vor Ort lag ein Kleintransporter an einem Baum auf der Beifahrerseite. Die Feuerwehr stützte das Fahrzeug ab und öffnete die Frontscheibe um den Fahrer aus dem Fahrzeug befreien zu können. Er wurde vom Rettungsdienst versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Nach der Rettung des Fahrers wurden Teile der aus Lack und Farbe bestehenden Ladung geborgen, da ein Behälter undicht war. Nach Abschluss der Arbeiten rückten die eingesetzten Kräfte wieder ein. Der Einsatz war für die Feuerwehr gegen 05:00 Uhr beendet. Im Einsatz waren die Feuerwehren Seelze, Lohnde, Gümmer und Dedensen, sowie der Rettungsdienst und die Polizei. Während der Rettungsarbeiten war die Landesstraße 392 kurzzeitig für den Verkehr gesperrt.