Freiwillige Feuerwehr Stadt Seelze

Ortsfeuerwehr Dedensen

17. Technische Hilfeleistung - PKW überschlagen

 

10.06.2017 - 03:42 Uhr

 

Einsatzort:

Stadtteil Dedensen, A2 -> Dortmund

 

Einsatzstichwort:

(hm1) - VU, PKW überschlagen, unklar

 

Alarmierte Einheiten:

Ortsfeuerwehr Dedensen, Ortsfeuerwehr Gümmer, Ortsfeuerwehr Lohnde, Ortsfeuerwehr Seelze, Rettungsdienst, Polizei, Autobahnmeisterei

 

Eingesetzte Einsatzmittel:

Mittleres Löschfahrzeug, Gerätewagen Technische-Hilfeleistung, Tanklöschfahrzeug

 

Kurzbericht:

 

Am Samstag, den 10.06.2017 um 03.42 Uhr wurden der 1. und 4. Zug der Stadtfeuerwehr Seelze (Ortsfeuerwehren Seelze, Lohnde, Gümmer und Dedensen) zu einem überschlagenen PKW auf die Bundesautobahn 2 in Fahrtrichtung Dortmund alarmiert. Eine Person sollte in einem brennennden PKW nach einem Überschlag eingeklemmt sein. Bereits auf der Anfahrt konnten die ersten Kräfte melden, dass der PKW nicht brennt. An der Einsatzstelle konnte dann auch bezüglich des eingeklemmten Fahrers Entwarnung gegeben werden. Dieser war bereits aus dem auf dem Dach liegenden PKW gerettet worden und wurde rettungsdienstlich versorgt. Die Feuerwehren aus Seelze, Gümmer und Lohnde konnten daher wieder einrücken, die Kräfte aus Dedensen sicherten die Unfallstelle ab und leuchteten die Einsatzstelle aus. Zwischenzeitlich waren für die Bergungs- und Aufräumarbeiten zwei Fahrspuren gesperrt. Für die Feuerwehr war der Einsatz gegen 05.00 Uhr beendet. Im Einsatz waren neben der Feuerwehr der Rettungsdienst, die Polizei, ein Abschleppdienst und die Autobahnmeisterei.

 

Aufgrund der Situation an der Einsatzstelle sei hier noch der Hinweis erlaubt, dass Filmen und Fotografieren beim Passieren einer Einsatzstelle sehr gefährlich sind. Durch die zum Teil extremen Bremsmanöver der Schaulustigen sind oft auch eigentlich unbeteiligte vorbeifahrende Fahrzeuge gefährdet.