Freiwillige Feuerwehr Stadt Seelze

Ortsfeuerwehr Dedensen

27. Feuer - PKW-Brand


17.12.2019 - 21:43 Uhr


Einsatzort:

Stadtteil Dedensen, BAB2 => Berlin


Einsatzstichwort:

Feuer (ba1) - PKW-Brand


Alarmierte Einheiten:

Ortsfeuerwehr Dedensen, Rettungsdienst, Polizei, Kriminaldauerdienst, Untere Wasserbehörde


Eingesetzte Einsatzmittel:

Mittleres Löschfahrzeug, Tanklöschfahrzeug, Gerätewagen Technische-Hilfeleistung


Kurzbericht:


Am 17.12.2019 wurde die Ortsfeuerwehr Dedensen um 21.43 Uhr über die digitalen Meldeempfänger und die Sirenen zu einem brennenden PKW auf die BAB2 in Fahrtrichtung Berlin alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein PKW im Bereich der Leinebrücke im Vollbrand stand. Das Feuer wurde umgehenden von einem Trupp unter Atemschutz mit Wasser bekämpft und anschließend mit einem Schaumteppich abgedeckt, so dass eine Rückentzündung verhindert wird. Parallel wurde mit der Wärmebildkamera nach Brandnestern gesucht. Während der Löscharbeiten war die BAB2 vollgesperrt, im weiteren Verlauf des Einsatzes konnte die linke Spur schon wieder freigegeben werden.

Einige Fahrzeugführer haben beim Passieren der Einsatzstelle die Geschwindigkeit stark reduziert und Bildaufnahmen angefertigt. Aus diesem Grund löste sich der Stau sehr langsam auf. Der Fahrer des PKW verletzte sich bei eigenen Löschversuchen mit einem Feuerlöscher leicht an der Hand und wurde vom Rettungsdienst vor Ort behandelt. Zur Ermittlung der Brandursache und der Schadenshöhe hat der Kriminaldauerdienst der Polizei die Ermittlungen aufgenommen.


Im Einsatz war die Feuerwehr Dedensen mit 3 Fahrzeugen und dem Anhänger, die Autobahnpolizei, der Rettungsdienst, die Untere Wasserbehörde, ein Abschleppdienst und die Autobahnmeisterei. Der Einsatz war für die Feuerwehr gegen 1 Uhr beendet.